Zeitplan
Das PFIFF-Projekt ist in verschiedene Trainings- und Evaluationsphasen gegliedert und hat eine Gesamtlaufzeit von 24 Monaten. Die Studie wird für 2 Trainingsstaffeln durchgeführt (eine im Jahr 2009, die andere im Jahr 2010).
Um einen Überblick über die zeitliche Gliederung des Projekts zu erhalten, klicken Sie bitte hier.
Wir verwenden ein sog. Wartegruppendesign, d.h. während Gruppe 1 (bzw. 3) trainiert wird, wartet Gruppe 2 (bzw. 4) und wird später trainiert. Die Gruppen 1 und 3 erhalten das kognitive Training, während die Gruppen 2 und 4 eine Kombination aus Stresstraining (entweder Entspannungstraining oder HEDE-Training) und kognitivem Training erhalten.
Die neuropsychologischen und -physiologischen Messungen erfolgen zeitgleich für die Trainings- und Wartegruppen.