Was ist Pfiff? arrow Unternehmenskultur

Projekttr?ger

PFIFF ist ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der bundesweiten Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördertes Projekt.logo_der_inqa.jpg
 
Unternehmenskultur Drucken


Um die Aspekte und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Arbeitsgestaltung und Personalentwicklung erfolgversprechend einsetzen zu können, müssen sie fest in die Organisationskultur Ihres Unternehmens eingebettet sein und als ein selbstverständlicher Bestandteil des Alltagsgeschehens betrachtet werden.

Eine Unternehmenskultur kann weder erlernt noch erzwungen werden; sie wird erst im täglichen Erleben und durch aufmerksames Beobachten greifbar: Schließlich beinhaltet sie alle Maßnahmen, die das Mit- und Nebeneinander der Belegschaft und der Vorgesetzten im Betrieb beeinflussen und gestalten. Dabei wird die Unternehmenskultur durch

  • die Geschichte des Unternehmens,
  • die Unternehmensethik,
  • vorgelebte Normen und Denkhaltungen,
  • individuelle Interessen,
  • bisherige Erfahrungen der Arbeitnehmer und
  • allgemeine Wertevorstellungen
geprägt.

Diese - für jedes Unternehmen spezifische - Mischung kann jedoch nur als gute Unternehmenskultur bezeichnet werden, wenn sie auf der einen Seite einem stetigen Wandel und der Revision von Vorurteilen unterliegt und sich auf der anderen Seite auf die aktuellsten technischen, wirtschaftlichen und politischen Gegebenheiten einstellt.


Um den kompletten Text zu lesen, klicken Sie hier.